Profisport

Trikots der Bundesliga

Jedes Fußballteam hat seine eigenen Trikots, so das immer auf einen Blick erkannt werden kann welche Mannschaften Gerade spielen. Trikots wurden schon früh beim Fußball spielen verwendet, aber erst in den 70er Jahren erlangten die Trikots eine solche Bedeutung, wie es heute der Fall ist.
In dieser Zeit wurde es zum ersten Mal möglich Fußballspiele weltweit Live zu verfolgen.
Zu dieser Zeit gab es zwei große Hersteller von Trikots und anderen Fußballartikeln, diese waren einmal Adidas und Puma. Beide Marken hatten viele der berühmten Vereine unter Vertrag, was bedeutet das diese Vereine nur von der jeweiligen Marke ihrer Kleidung und Ausrüstung erhalten durften. In der heutigen Zeit ist Nike zu den drei großen Fußballmarken hinzugekommen und hat seinen Platz in der Fußballwelt schon mehrfach behauptet.
Zu der Geschichte der Trikots ist außerdem zu sagen, dass sie sich zwar im Laufe der Zeit, von der Grundform nicht viel geändert haben, doch ihre Bedeutung als Aushangschild und Werbeträger hat sich stark vergrößert. Früher waren Trikots meist einfarbig, nur mit einem Emblem der Mannschaft und der Nummer des jeweiligen Spielers, beschriftet. Dies hat sich dann im Laufe der Jahre so verändert, dass man heute Trikots in allen Farben, Ausführungen und Muster vorfinden kann. Da sich aber auch, wie schon erwähnt, die Trikots als Werbeobjekte etabliert haben, findet man auf ihnen (sei es nun auf der Brust, auf dem Rücken oder sogar auf den Schultern) Werbelogos, von verschieden Firmen, die die Mannschaft im Gegenzug sponsern.
Weiterhin ist zu beachten, dass die Fußballspieler der einzelnen Mannschaften verschieden farbige Trikots tragen müssen, zur besseren Erkennung nicht nur für die Zuschauer, sonder auch für Schitzrichter und Trainer. Dies ist besonders wichtig, wenn es darum geht, auf die schnelle zu entscheiden, wer einen Einwurf oder Freistoß bekommt. Aus diesen Grund müssen Mannschaften, die dieselbe oder ähnliche Farbe, wie ihr Gegner tragen, Ihre Heimtrikots mit einem anderen Trikot tauschen.
Hierfür hat jedes Team ein Heim – und Auswärtstrikot. Wenn es nun darum geht, zu entscheiden welches Fußballteam, welches Trikot tragen muss, wird wie folgt verfahren: Die Mannschaft die zu erst bei der Bezeichnung der Partie genannt wird, hat das Recht auf ihre Heimtrikot, das bedeutet für die Gegner das Sie ihr Auswärtstrikot verwenden müssen.
Trikots sind aber heute nicht mehr nur etwas für Fußballspieler, sonder auch für die Fans, denn ein echter Fan kleidet sich im Trikot seines Fußballvereins. Hierfür stellen namenhafte Marken Trikots für den Heimgebrauch, zu erschwinglichen Preisen, her.