WM Trikots

In diesem Jahr werden die Sporttrikots höher gehandelt als letztes Jahr und sicherlich auch wie im nächsten Jahr. Der WM 2010 Spielplan, macht vor dem Merchandising kein Halt. In der Gruppe D bestreitet Deutschland sein erstes Spiel, laut WM 2010 Spielplan gegen Australien. Wer zu den einzelnen Spielen hinreist, wird dieses sicherlich nicht ohne das richtige WM Trikot tun. Aber auch vor dem Fernseher fühlt man sich wesentlich mehr dazugehörig, wenn man ein solches Trikot an hat.

So steigen die Produktion und auch der Verkauf, vor der Weltmeisterschaft natürlich dementsprechend an. Aber nicht nur die Trikots der Deutschen Nationalmannschaft werden gut verkauft, sondern auch die der Holländer, Türken und vielen mehr. Da Deutschland ein multikulturelles Land geworden ist, leben hier viele Menschen aus dem Ausland, die natürlich gerade bei so hoch dotierten sportlichen Ereignissen, ihrem Land die Treue halten wollen. Fähnchen am Auto sind dazu natürlich gut geeignet, jedoch nur das, was am eigenen Körper, über dem Herzen getragen wird, zeigt wirklich das Holz aus dem man geschnitzt wurde.

Das Trikot der deutschen Nationalmannschaft wird in weiß und schwarz gehalten sein, ein langer Längsstreifen ziert das recht enge Trikot, in den Farben der Deutschland Fahne. Unser erster Gegner Australien hingegen, zeigt sich in hellem gelb, das Sponsorenlogo darf auf dem Trikot natürlich nicht fehlen, dies wurde auf der rechten Seite angeordnet. Das Emblem des Verbandes, des australischen Fußballs, befindet sich auf der linken Seite, wo das Känguru und das Emu nicht fehlen dürfen. Italien, ein ewiger Gegner Deutschlands, läuft in blau auf den Platz Der Kragen und auch die Ärmel sind mit einem goldenen Bund versehen. Auf der Brust eines jeden Spielers prunkt die Flagge Italiens, auf der rechten Seite das Emblem des Sponsors.
Der Gastgeber hat ein gelbes Trikot jedoch mit grünen Applikationen. Auf den Schultern und auf dem Arm gibt es grüne Streifen. Wer zur WM reist, sollte sich überlegen dieses Trikot zu tragen und sich mit den Einheimischen gut zu stimmen.